Befahrung des Straßennetzes in Schwabmünchen

 

Voraussichtlich am 20.09.2018 beginnt die Gesellschaft für Straßenanalyse mit der Befahrung aller kom­munalen Straßen der Stadt Schwabmünchen mit dem Ziel, umfängliche Daten für den Aufbau einer Stra­ßendatenbank (RoadSystem) zu erfassen. Nachdem zunächst in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbei­tern der Stadt das Straßennetz sorgfältig digitalisiert wurde, werden nun vor Ort Daten gesammelt. Durch die Befahrung werden vorhandene Schäden wie Risse, Spurrinnen, Schlaglöcher usw. von dem Techniker der GSA erfasst.

Befahren des Straßennetzes Bild I

Zu diesem Zweck durchfährt das Erfassungsfahrzeug – deutlich sichtbar durch Warnleuchten und Sicher­heitszeichen - im Schritttempo die Straßen. Dadurch, dass alle relevanten Daten überwiegend bereits während der Befahrung registriert werden, wird es nur zu einer geringen Beeinträchtigung des Verkehrs kommen.

Befahren des Straßennetzes Bild II

Nach ca. 4 Wochen wird die Datenerfassung abgeschlossen sein. Mit der anschließenden Übergabe der Ergebnisse an die Stadt Schwabmünchen steht den Mitarbeitern der Stadt ein zeitgemäßes Werkzeug für die Verwaltung der Straßen sowie für die Planung und Umsetzung von optimalen Unterhaltungsmaßnah­men für das gesamte Straßennetz zur Verfügung.

 

 

drucken nach oben