Eine gelungene Kooperation: Die Medieninsel des Leonhard-Wagner-Gymnasiums und die digital-mobile Stadtbücherei Schwabmünchen

Die Idee war, auf eine möglichst einfache Weise allen Schülerinnen und Schülern den Medienbestand der Stadtbücherei zugänglich zu machen, gerade für diejenigen mit Wohnsitz im Umland. Nun gibt es die Medieninsel des Leonhard-Wagner-Gymnasiums auf der eine direkte Bestellung bei der Stadtbücherei möglich ist.

Kooperation_Bücherei_Gymnasium

Das gemeinsame Projekt des LW-Gymnasiums und der Stadtbücherei Schwabmünchen wurde im März dieses Jahres geboren. Auf der sogenannten Medieninsel des Gymnasiums sind nun rund 22.000 Bücher und Medien der Stadtbücherei, zusätzlich mit der Onleihe Schwaben, für alle Schülerinnen und Schüler einfach und schnell zu bestellen. Ein besonderer Zusatzservice ist, dass die bestellten Medien direkt ins (Schul-)Haus geliefert werden. Genau genommen kann man von einer digital-mobilen Stadtbücherei sprechen.

Über die letzten Jahre hatte sich für das Gymnasium abgezeichnet, dass eine dauerhafte Verleihbücherei mit Anspruch auf jugendlicher Aktualität aufgrund der Ressourcen im Gymnasium nicht mehr zu leisten war. Diese Bücherei wird als reine Präsenzbücherei beibehalten. Neue Lösungen wurden gesucht, um außerschulischen Bildung, Wissensvermittlung und den Zugang zur Literatur für Kinder und Jugendliche in attraktiver und aktueller Form anbieten zu können. Mit der eigenen Webseite „Medieninsel“ scheint dies sehr gut gelungen zu sein.

„Das war dann doch etwas trickreich“ meint Martin Bißle, um die technischen Lösungen im Hintergrund so reibungslos einrichten zu können. Dass da viele Stunden und Nächte wohl daran getüftelt wurde, kann man erahnen. Für die Schülerin oder den Schüler ist alles mehr als einfach. Man loggt sich in die Medieninsel ein und kann neben schulspezifischen Materialien direkt unter einem eigenen Link der Stadtbücherei seine Bestellungen aufgeben. Seien es Bücher, Zeitschriften, Hörbücher, DVDs oder Gesellschaftsspiele und vieles mehr.

Hinter den Kulissen laufen die Fäden zusammen, von Seiten der Schule bei Martin Bißle und in der Stadtbücherei bei Birgit Scharnagl. Einmal pro Woche wird dann die gesamte Medienbestellung von der Stadtbücherei ins Gymnasium gefahren.

drucken nach oben