14. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Schwabmünchen

14. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Schwabmünchen zur Errichtung eines Baustellenlagers (östlich der bestehenden Kläranlage am verlängerten Paintenweg);
a) Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)
b) Verfahren der frühzeitigen Information der Öffentlichkeit (Bürger) gemäß § 3 Abs. 1 BauGB


a) Der Stadtrat Schwabmünchen hat in seiner Sitzung vom 08.05.2018 die zur Errichtung eines Baustellenlagers nötige 14. Änderung des derzeit wirksamen Flächennutzungsplanes der Stadt Schwabmünchen beschlossen. Mit der Ausarbeitung der Flächennutzungsplanänderung wurde das Büro R. Baldauf Landschaftsarchitekt, Georg-Odemer-Straße 2 a, 86356 Neusäß, beauftragt. Der Stadtrat Schwabmünchen hat in derselben Sitzung den Vorentwurf der Flächennutzungsplanänderung (Planzeichnung, textliche Erläuterung, Begründung mit Umweltbericht und Maßnahmenplan jeweils i.d.F. vom 08.05.2018) gebilligt und gleichzeitig beschlossen, zu der beabsichtigten Planung die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung (Bürgerbeteiligung) gemäß § 3 Abs. 1 BauGB sowie das Verfahren zur Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB durchzuführen.

 

Umweltbezogene Informationen:
Zu den Planungsunterlagen gehört ein vom Büro R. Baldauf ausgearbeiteter vorläufiger Umweltbericht. In diesem Bericht werden die Belange von Natur und Umwelt dargelegt.

 

b) Damit sich die Öffentlichkeit (Bürger) möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele, Zwecke und Auswirkungen dieser Planung informieren kann, liegen die vorgenannten Planungsunterlagen

 

in der Zeit vom 28.05.2018 bis einschließlich 27.06.2018

 

im Rathaus Schwabmünchen, Fuggerstraße 50, 3. Obergeschoss (Flur Bauamt) öffentlich aus. Die Einsichtnahme kann von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie am Montag und Dienstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr und am Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr erfolgen. Die Sachbearbeiter stehen jeden Donnerstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr oder nach Absprache (Vorsprache auf Zimmer Nr. 307 oder Vereinbarung unter Tel. 9633-32) zur Darlegung der Planung und Anhörung zur Verfügung. Die Planunterlagen können unter Downloads eingesehen werden.

drucken nach oben