Kunst- und Kulturpreis 2019 vergeben

Logo KuK
Der diesjährige Kunst- und Kulturpreis der Stadt Schwabmünchen wurde im Rahmen einer Festveranstaltung an die Band Wunderwelt vergeben. Außerdem wurde ein Förderpreis vergeben, der an das Gran Cassa Schlagzeugensemble ging.
Um den Kunst- und Kulturpreis 2019 haben sich insgesamt 15 Künstlerinnen und Künstler beworben.

Die eingegangenen Vorschläge wurden am 29.05.2019 von einer hochkarätigen Fachjury bewertet. Die Jury bestand aus

  • Georg Alkofer (Dozent an der Universität Augsburg)
  • Professor Alfons Brandl (Dozent an der Hochschule für Musik Nürnberg)
  • Susanne Reng (Künstlerische Leiterin des Jungen Theaters Augsburg)

Alle Jurymitglieder sind anerkannte Experten auf ihren jeweiligen Fachgebieten und erfahrene Juroren bei den verschiedensten Preisverleihungen. Sie üben neben ihren beruflichen Tätigkeiten zahlreiche weitere künstlerische und wissenschaftliche Ämter aus.

Die Jury hat sich einstimmig für Wunderwelt als Kunst- und Kulturpreisträger 2019 der Stadt Schwabmünchen ausgesprochen. Zudem hat die Jury ebenfalls einstimmig vorgeschlagen, einen Förderpreis zu vergeben, der an das Gran Cassa Schlagzeugensemble gehen soll. Der Kultur- und Schulausschuss hat am 27.06.2019 einstimmig beschlossen, sich der Entscheidung der Jury anzuschließen und den Kunst- und Kulturpreis 2019 an Wunderwelt und an Gran Cassa (Förderpreis) zu verleihen.

Im Rahmen einer Festveranstaltung fand am 10. Juli 2019 vor ca. 160 Besuchern die Vergabe des Preises in der Stadthalle Schwabmünchen statt.

Sabine Sünwoldt, Leiterin von Museum und Galerie der Stadt Schwabmünchen, stellte die Preisträger Wunderwelt und Gran Cassa vor. Susanne Reng erläuterte die Entscheidungen der Jury.

Erster Bürgermeister Lorenz Müller und Herbert Jauchmann, Vorstand der Raiffeisenbank Schwabmünchen, lobten in ihren Ansprachen das hohe Niveau des künstlerischen und kulturellen Angebots in Schwabmünchen. Die Raiffeisenbank Schwabmünchen fördert auch im Jahr 2019 den Kunst- und Kulturpreis mit einem Preisgeld von 2.000 Euro und den Förderpreis mit 500 Euro.

Wunderwelt  Gran Cassa

drucken nach oben