So können Sie einem Menschen eine neue Perspektive geben

Das Dominikus-Ringeisen-Werk sucht Gastfamilien für Menschen mit Behinderungen
„Gutes tun und Menschen mit Behinderung eine Lebensperspektive innerhalb der Familie bieten.“ Unter diesem Motto bietet das Dominikus-Ringeisen-Werk (www.drw.de) eine interessante Wohnform für Erwachsene Menschen mit Behinderung an: „Betreutes Wohnen in Familien“ (BWF). Darunter versteht man die Aufnahme und Begleitung eines Menschen mit Behinderung in einer Gastfamilie gegen ein monatliches Betreuungsgeld.
Könnten Sie sich vorstellen Gastfamilie zu werden?
Gastfamilien können Familien mit und ohne Kinder, Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende oder alleinstehende Personen sein. Die Familien benötigen keine fachliche Ausbildung, sollten aber die Bereitschaft mitbringen, sich längerfristig um einen Menschen mit Behinderung zu kümmern und eine tragfähige Beziehung zu ihm aufzubauen. Die Gastfamilie sollte dem Gast einen geeigneten Wohnraum (Zimmer) zur Verfügung stellen können. Miete und Nebenkosten werden in angemessenem Umfang erstattet. Zuzahlungen zu Lebenshaltungskosten werden individuell vereinbart.
Dauerhafte Unterstützung durch ein Fach-Team
Natürlich werden Sie nicht alleine gelassen, wenn Sie einen Gast bei sich aufgenommen haben. Ein Fach-Team des Dominikus-Ringeisen-Werkes kümmert sich um die Kontaktaufnahme zwischen Gast und Gastfamilie, wobei es für uns ein wichtiger Grundsatz ist, dass sich beide sympathisch sind und miteinander leben wollen.
Nach Einzug beraten und unterstützen Sie die pädagogischen Fachkräfte des BWF im Rahmen von  regelmäßigen Hausbesuchen. Hier können Fragen und Probleme gemeinsam beraten und gelöst werden. So profitieren Gast und Gastfamilie von einer kontinuierlichen Begleitung und haben auch in Krisen- und Konfliktsituationen einen festen Ansprechpartner.
Haben wir Sie neugierig gemacht?
Wenn Sie sich vorstellen können, einem Menschen mit Behinderung eine neue Lebensperspektive zu bieten und mehr über das „Betreute Wohnen In Familien“ erfahren möchten, würden wir sehr gerne mit Ihnen ins  Gespräch kommen.  
Email: doris.domberger@drw.de                                        

Tel: 08232/9562773

drucken nach oben